Netzwerk Bildung für Nachhaltige Entwicklung in Gemeinschaftsgärten


Aktuelles

 

  • Hier das Videoprojekt vom Seminar aus dem letzten Jahr: https://www.youtube.com/watch?v=CaNq7UuLo94, gerne auch teilen :)
  • Beitrag zum Thema Reallabor :) ->
  • Es gibt einen monatlichen NEWSLETTER vom Projekt Erlebnisgarten!!! Bei Interesse meldet euch gerne bei Luisa
  • Das Semester hat begonnen und die Studis waren das erste Mal im Garten. Wir sind gespannt auf die Projekte, die bald folgen werden :D
  • Für Aktuelle Information gibt es ab heute zum 15. monatlich, einen E-Mail-Mitmach-Newsletter! Bei Interesse melden Sie sich/ meldet ihr euch einfach per Mail bei Luisa. Wir freuen uns auf das Feedback!

 

Termine

04.04.-15.07.2022
Vorlesungszeit Uni Rostock

27.04.2022, ab 17 Uhr
Gartencaféstunde Workshop von Natur im Garten MV "Frühlingskräuter-Smoothies selbst gemacht", bei Interesse bei Luisa melden

12.07.2022, ab 16:30 Uhr
Gartenabschlussfest der Studis



Dateien zum Download

Was macht das Netzwerk?

Das Institut für Grundschulpädagogik hat zusammen mit anderen Netzwerkpartner*innen das Projekt „BNE in Gemeinschaftsgärten“ ins Leben gerufen. Dieses möchte gemeinsam die Idee einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) über Gemeinschaftsgärten erfahrbar machen und steht dazu im regelmäßigen Austausch. Das Netzwerk möchte dabei gemeinsame Veranstaltungen durchführen, sich gegenseitig unterstützen und die Idee der Nachhaltigkeit und Bedeutung von Biodiversität über Gemeinschaftsgärten in und um Rostock vorantreiben. Die Studierenden spielen eine zentrale Rolle in der Netzwerkarbeit und in der Durchführung der Veranstaltungen. Sie werden dadurch auf die Herausforderungen, die eine Bildung für Nachhaltige Entwicklung in Schulen an die Lehrkräfte stellt, vorbereitet. Gemeinsam werden außerdem in regelmäßigen Abständen Aktionen im Sinne einer BNE für unterschiedliche Zielgruppen ums Thema Gemeinschaftsgärten herum veranstaltet.

Ein Kern dieser Arbeit ist der „Erlebnisgarten“. Dieser wird im Sinne eines „Reallabors“ in die Lehre eingebunden und von den Studierenen selbstorganisiert unter Anwendung pädagogischer Konzepte wie "Forschendes Lernen" und "Projektlernen" mitbetrieben. 

Wer Interesse an dem Netzwerk hat oder in dem Gemeinschaftsgarten des Instituts für Grundschulpädagogik mitarbeiten möchte, ist herzlich willkommen. Willkommen sind weiterhin Vorschläge und Anfragen für Aktionen oder ähnliches.

Was ist ein Reallabor?

Wenn uns einer fragt, bei welchem Projekt wir mitarbeiten und was es für eine Art von Forschungsprojekt ist, kommt uns sofort der Name "Reallabor Erlebnisgarten" in den Sinn. Auf Nachfrage, was ein Reallabor überhaupt ist, kommt man kurz ins Grübeln, welches die wichtigsten Punkte sind, die ein Reallabor ausmachen. Am Besten beschreiben es, finde ich, die Worte:

"Reallabore experimentieren; sie entwickeln, erproben und erforschen Neues. Partizipativ und kooperativ Transformationsprozesse anzustoßen und wissenschaftliche wie gesellschaftliche Lernprozesse zu verstetigen (...)". 
(https://www.reallabor-netzwerk.de/zentrale-begriffe/was-ist-ein-reallabor/, Karlsruher Institut für Technologie, 2021)

In unserem Erlebnisgarten heißt das vor allem Kommunikation. Kommunikation der Studierenden untereinander und schließlich auch Kommunikation mit den Netzwerkpartner:innen. Es entsteht eine riesige soziale Dynamik vom Hinterfragen der Inhalte oder Handlungsweisen, aber auch durch den Nachhaltigkeitsaspekt des Projekts an sich, wodurch möglicherweise Konflikte entstehen können, deren Lösung aber zu neuen (früher unvorstellbaren) Erkenntnissen und Fortschritten führt. Die aktive Teilhabe aller Kooperationspartner:innen und die damit zusammenhängenden Aushandlungsprozesse der Studierenden, Mitarbeiter:innen auf Augenhöhe im Netzwerk zeichnet das Projekt Erlebnisgarten als Reallabor aus.

Wer mehr zum Thema Reallabor und Netzwerk erfahren möchte, kann hier nachlesen und nachgucken: 
https://www.reallabor-netzwerk.de/zentrale-begriffe/was-ist-ein-reallabor/ oder kann uns kontaktieren :) 

Weiße Rose e.V.

Weiße Rose e.V.

Der Kleingartenverein "Weiße Rose e.V." ist das Zuhause eines bunten Gemeinschaftsgartens, der von Schulen, Kindergärten und der Universität Rosock gerne als Lernort genutzt wird. Ehrenamtliche kümmern sich liebevoll um die Gestaltung und Instandhaltung der Fläche, die neben einigen Beeten auch einen Sinnespfad und viele Schlupflöcher für Insekten bereithält. 

Hier geht es zur Website

Natur im Garten e.V. M.V.

Natur im Garten e.V. M.V.

"Natur im Garten e.V." begleitet interessierte Gärtner*innen und pädagogische Einrichtungen auf ihrem Weg zum ökologischen Garten. Der Verein fördert damit nicht nur Bodenschutz und Artvielfalt, sondern legt auch einen Grundstein für das Verständnis ökologischen Handelns. In zahlreichen Workshops, Projekten und  Vorträgen kann sich das neugierige Gärtnerherz vom Obstbaumschnitt bis zum Bau eines Insektenhotels an vielen Themen erfreuen. 

Hier geht es zur Website 

 

Acker e.V.

Acker e.V.

Mit dem Projekt "GemüseAckerdemie" hat Acker e.V. ein Programm geschaffen, in dem Kinder in pädagogischen Einrichtungen viele Themen rund um Landbau, Ernährung, ökologisches Handeln und Nachhaltigkeit erlernen können. Das Angebot reicht von der Unterschützung in Schulgartenprojekten bis zum Bau Hochbeeten direkt im Klassenzimmer. 

Kinder bei einem Workshop von "Natur im Garten" im Gemeinschaftsgarten
Der Kompost im Gemeinschaftsgarten wird umgesetzt!

Auszeichnungen

"Schönste und Umweltfreundlichste Kleingartenanlage in MV"

Am Samstag dem 09. Oktober 2021 fand die Siegerehrung zum Wettberwerb "Schönste und Umweltfreundlichste Kleingartenanlage in MV" satt. Vertretend für die Kleingartenanlage "Weiße Rose e.V.", nahm der Vorsitzende Bernd Weichmann die Auszeichnung für den Ersten Platz entgegen.

 

Urkunde (Bild von Bernd Weichmann)
Auszeichnung (Bild von Bernd Weichmann)
Die Übergabe der Auszeichnung
Das Bäumchen und die Urkunde zieren seit September 2020 den Gemeinschaftsgarten.

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.


Einen Eindruck über die Mitwirkenden im Netzwerk zeigen die Videos

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.